Station 19: Haus Dacheröden

Traum: Haus Dacheröden

Haus Dacheröden mit Lichtinstallation auf der Fassade.
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Geöffnet von 18:00 bis 22:00 Uhr

Passend zum diesjährigen Motto „Träum weiter…“ verwandelt sich das Kultur: Haus Dacheröden am 17. Mai in ein Traum: Haus.

ab 18:00 Uhr

Machen Sie sich mit uns auf einen Streifzug durch die Geschichte des Unterbewusstseins. Verschiedene Traum-Salons laden ein zu kurzen Hörspielen und Lesungen von Penelopes Traum aus Homers „Odysee“, über Freuds „Traumdeutung“ bis zum modernen Kinderbuchklassiker „Lippels Traum“ u. v. m.

19:00 Uhr

Vortrag: „Zwei Wahrheiten in einer Stadt? Erfurt und die Kultur der Bikonfessionalität im 16. Jahrhundert“

Referentin: Prof. Birgit Emich, Universität Erlangen
Öffentlicher Abendvortrag innerhalb des zweitägigen Kolloquiums „Kontroverse und Kompromiss – Die Pfeilerbilder im Dom zu Erfurt“

ab 18:00 Uhr

Ausstellungen

„Über das Vermessen der Erinnerung“ des Grafikers Rolf Escher (Galerie, 1. Etage)

Ausstellung zur Geschichte und Sanierung des Hauses (Erdgeschoss)

 

18:00, 19:00, 20:00 und 21:00 Uhr

stündliche Führungen durch das geschichtsträchtige Haus

ab 19:00 Uhr

Filmvorführung „Träum weiter“ (Schweden, 2017): Frisch aus dem Knast wird Mirja stürmisch von ihren Freundinnen empfangen. Die vier jungen Frauen aus einer Hochhaussiedlung am Stadtrand lassen sich von niemandem den Spaß am Leben nehmen und vor allem nicht vorschreiben, wie sie ihre Träume verwirklichen. Also planen sie schon das nächste große Ding: Unbeirrbar, unzertrennlich und ziemlich cool.

Informationen

Der Literaturverein Erfurter Herbstlese e. V. heißt alle Besucher zur Langen Nacht der Museen im Haus Dacheröden herzlich willkommen.

Kontakt

work
Anger 37
99084 Erfurt