Nicolai-Jacobi-Kirche

Ansicht der Schottenkirche mit seinem Eingangsportal
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt, H. Röder

Das Erfurter Schottenkloster und die dazu gehörige katholische Schottenkirche sind ursprünglich Gründungen irischer Benediktinermönche aus dem Jahr 1136. Im frühen 16. Jahrhundert wurden sie dann von den Schotten verdrängt, die für Kloster und Kirche namensgebend waren. Es wurde im Jahr 1820 säkularisiert. Schon bald darauf erfolgte auch der Abbruch, von dem nur die Kirche verschont blieb.

Auch wenn sie allgemein als Schottenkirche bekannt ist, heißt sie eigentlich Nicolai-Jacobi-Kirche.

19:00 – 23:00 Uhr

Kirche geöffnet.

19:00 – 23:00 Uhr

Licht.Klang.Raum – Dasein – Licht trifft Kirchenraum

Angebot der Gemeindereferentin sowie der Schüler/innen und Lehrer/innen der Edith-Stein-Schule

Kontakt

work
Schottenstraße 9
99084 Erfurt

Schottenstraße 9, 99084 Erfurt