Station 12: Wasserburg Kapellendorf

Hauen und Stechen – Wie geht Krieg im Mittelalter?

Ritterlager im Burghof
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Geöffnet von 18 bis 23 Uhr

Der bekannte Historiker und Verleger Michael Kirchschlager hat viele Jahre zur Belagerungstechnik der Thüringer Burgen geforscht. Er bietet an diesem Tag spannende Führungen durch die Sonderausstellung „Teuflisches Werkzeug – Thüringer Burgen im Krieg“.
Dazu gibt es Schaukämpfe mit den Rittern des Vereins „Mus Rusticus“.
Zur deftigen Thüringer Rostbratwurst lädt der Verein der FFW Kapellendorf im Burghof. Der historische Innenhof der Wasserburg wird mit Fackeln beleuchtet.

18:00 – 23:00 Uhr

Führungen (Beginn in Abstimmung mit dem Shuttleverkehr)

Schaukampf des Vereins „Mus Rusticus“

Informationen

Für das leibliche Wohl sorgt die Freiwillige Feuerwehr Kapellendorf.

Mit Shuttle-Bus nach Kapellendorf erreichbar (Siehe Fahrpläne der EVAG):

Kontakt

work
Am Burgplatz 1
99510 Kapellendorf