Station 2: Fachhochschule Erfurt (Technikwissenschaften)

Die 1991 gegründete Hochschule vereint ingenieur-, sozial- und wirtschaftswissenschaftliche sowie grüne Disziplinen.

Fachhochschule Erfurt

Außenansicht von Haus 8 an der Fachhochschule: Modernes Gebäude mit heller und verglaster Außenwand.
Foto: Der Campus der FH mit Haus 8 Foto: © Jens Hauspurg

Wissenschaftliche Ausbildung wird mit Praxis verbunden und damit ein effektives und gut strukturiertes Studium in verschiedensten Studienfächern im technischen, sozialen, wirtschaftlichen, planerischen und „grünen“ Bereich angeboten. Eine moderne Ausstattung sowie der gute und persönliche Kontakt zu den Professorinnen und Professoren sind selbstverständlich. Die Hochschule ist „familiengerechte Hochschule“ und vermittelt Schlüsselqualifikationen, sie ist als Ansprechpartner für angewandte Forschung und Entwicklung auch regional sowie international vernetzt.

18:00 – 23:00 Uhr, Präsentation jeweils 18, 20 und 22 Uhr (Dauer: ca. 60 min) | Besichtigung und Vortrag: Brennwerttechnik – Wo gibt es 108% Wirkungsgrad

drei große rote Heizkessel
Foto: © colourbox.de

Brennwerttechnik – Wo gibt es 108% Wirkungsgrad?

Was unterscheidet „herkömmliche“ Wärmeerzeuger (landläufig auch als Heizkessel bezeichnet) von Geräten, die im Handel unter der Rubrik Brennwertgeräte angeboten werden - was verbirgt sich hinter den Begriffen Heizwert und Brennwert?

Vortragszeiten: Haus 9, 2. OG, Raum 9.2.16
Ort: Haus 9, 1. OG, Labor 9.1.34
Referentin: Sibylle Seidel, Fakultät  Gebäudetechnik und Informatik
für Kinder geeignet: nein, für Jugendliche ab 12 Jahren

18:00 – 23:00 Uhr, Vorführung: 19 und 21 Uhr (Dauer: ca. 45 min): Warum mein Auto so viel weiß

Warum mein Auto so viel weiß: Fahrzeuginnere, dessen Daten mit Hilfe eines Laptops bemessen wird
Foto: © Kai Gottschall

Warum mein Auto so viel weiß – Datenkommunikation im Zeitalter der Vernetzung

Die digitale Welt ermöglicht es: PKWs können inzwischen Informationen zum Fahrverhalten, zur zurückgelegten Strecke und vieles mehr sammeln. Im Labor Straßenfahrzeugtechnik der Fachhochschule werden anhand von Laborfahrzeugen die fahrzeuginterne Datenkommunikation aufgezeigt und überblickt, welche Informationen im Fahrzeug vorhanden sind. 

Ort: Haus 10, Erdgeschoss, Raum 10.E.01
Referenten: Prof. Dr.-Ing. Uwe Adler, Dipl.-Ing. Kai Gottschall, Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr
für Kinder geeignet: nein

18:00 – 24:00 Uhr | Laborbesichtigung: Wie arbeitet ein HDTV-Video-Studio?

filmender Mensch
Foto: © colourbox.de

Wie arbeitet ein HDTV-Video-Studio?

Besucher erfahren mehr über die Arbeitsweise in einem HD-Video-Studio. Sie können sich unter Anleitung an einzelnen Plätzen ausprobieren; vor und hinter der Kamera, sowie am Bildmischer.

Ort: Haus 9, 2. OG, Labor 9.2.04
Referentin: Birgit Hebestreit, Fakultät Gebäudetechnik und Informatik
für Kinder geeignet: nein

18:00 – 24:00 Uhr | Laborbesichtigung: Materialflussoptimierungen mit Gabelstaplern, Robotern, dem Eimerkettenbagger und der CNC-Fräsmaschine

Roboter im Labor
Foto: Den Naoroboter in Aktion erleben Foto: © Christian Häusler

Materialflussoptimierungen mit Gabelstaplern, Robotern, dem Eimerkettenbagger und der CNC-Fräsmaschine

Im Labor gibt es verschiedene praktische Ansätze zur Optimierung des Materialflusses in Industrie und Wirtschaft mit spannenden Ergebnissen zu sehen.

Ort: Haus 9, Erdgeschoss, Labor 9.E.20
Referent: Dipl.-Wirt.-Ing. Christian Häusler, Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr
Geeignet für Kinder ab: 6 Jahre

18:00 – 22:00 Uhr | Laborbesichtigung: Disposition im Eisenbahnbetrieb – Dem Disponenten über die Schulter geschaut

Zug am Bahnhof, vorderer Teil
Foto: © colourbox.de

Disposition im Eisenbahnbetrieb – Dem Disponenten über die Schulter geschaut

Wenn der Zugverkehr nicht nach Fahrplan verkehren kann, weil er gestört ist, gilt es für den Disponenten unverzüglich zu reagieren, damit der Verkehr nicht zum Stillstand kommt. Am Dispositionssimulationssystem an der Fachhochschule Erfurt wird entschieden, wie die Fahrwege der Züge durch die ESTW-Fahrdienstleiter an der Fachschule Gotha einzustellen sind. Das realitätsnahe, räumlich getrennte Simulationssystem ist deutschlandweit nur an der Fachschule Gotha und der Fachhochschule Erfurt in dieser Form im Einsatz.

Ort: Haus 3, Erdgeschoss, Labor 3.E.16
Referent: Prof. Dr. Ing. Raimo Michaelsen, Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr
Geeignet für Kinder ab: 10 Jahre

19, 20, 21, 22 und 23 Uhr (ca. 30 Minuten) | Laborbesichtigung: Vorstellung der Raumströmungskammer

Nebel in der Raumströmungskammer mit technischen Geräten
Foto: © Sylvia Willing

Vorstellung der Raumströmungskammer

Zur Gewährleistung der geforderten Raumluftqualität müssen Räume be- und entlüftet werden. Ob sich Menschen in Räumen behaglich fühlen, hängt auch vom Raumklima ab.
In der Raumströmungskammer können wir die Behaglichkeit messen und  Luftströmungen im Raum sichtbar machen.

Ort: Haus 9, Labor Klimatechnik, Erdgeschoss, Raum 9.E.08
Referent: Dipl.-Ing. Sylvia Willing, Fakultät Gebäudetechnik und Informatik

18:00 – 24:00 Uhr | OpenData und Sensoren

OpenData und Sensoren: Bild zeigt Tisch auf denen Messgeräte und Kabel zur Messung von Daten sind.
Foto: © Stephan Jauch

OpenData und Sensoren – offene Umweltdatendaten selbst gemacht

Kostengünstige Umweltsensoren können durch jedermann zu Hause eingesetzt werden und sammeln interessante Daten wie Temperatur, Feinstaub- und CO2-Werte. Die Ergebnisse werden als offene Daten im Internet veröffentlicht und stehen jedem zur Verfügung. Der Verein zur Förderung von Technikkultur in Erfurt e. V. und der Studiengang Angewandte Informatik präsentieren die lokale Open-Data-Initiative und zeigen den Einsatz von Sensornetzwerken über Freifunk oder LoRaWAN.

Ort: Haus 9, 2. OG, 9.2.02
Referenten: Stephan Jauch und Thomas Belián, Fakultät Gebäudetechnik und Informatik
Geeignet für Kinder ab: 10 Jahren

18:00 – 24:00 Uhr | 3D Drucker auf jedem Schreibtisch

3D Drucker auf jedem Schreibtisch:  leuchtender 3D Drucker mit vielen Kabeln versehen
Foto: © Stephan Jauch

3D Drucker auf jedem Schreibtisch – die kleine Fabrik zu Hause

In der Industrie gehören 3D Drucker schon längst zum Alltag und für den Verbraucher werden die kleinen Fabriken immer bezahlbarer. Aber es ist kein leichter Weg zur Herstellung eigener Ersatzteile, Kunstwerke oder Spielzeuge. Der Verein „Technikkultur Erfurt (Makerspace)“ und der Studiengang Angewandte Informatik zeigen, wie der Druck eines 3-dimensionalen Objektes abläuft und welche Kenntnisse notwendig sind.

Ort: Haus 9, 2. OG, 9.2.02
Referenten: Steve Hentschke und Thomas Belián, Fakultät Gebäudetechnik und Informatik
Geeignet für Kinder ab: 6 Jahren

18:30 – 19:15, 20:30 – 21:15 und 22:30 – 23:15 Uhr | Laborbesichtigung: Bridge Doctors – Unsichtbares sichtbar machen im Bauwesen Labor in action

Bridge Doctors: Miami Marine Stadium mit Bild der Wärmemessung
Bild: © Ralf Arndt

Unsere gebaute Infrastruktur muss sich regelmäßig einem Gesundheitscheck unterziehen. Wir zeigen wie es geht und machen unsichtbares sichtbar - mit Verfahren der zerstörungsfreien und zerstörungsarmen Prüfung wie Radar, Ultraschall und Infrarot-Thermografie.

Ort: Haus 9, 2. OG, Raum 9.2.02
Referent: Thomas Belián (Verein „Technikkultur Erfurt“ aka „ByteSpeicher“)
Geeignet für Kinder ab: 10 Jahre

18:00 – 23:00 Uhr | Laborbesichtigung: „Mittendrin statt nur dabei“ – Virtuelle und Erweiterte Realität live erleben

Mensch im Raum mit VR-/AR-Brille
Foto: © Rolf Kruse

„Mittendrin statt nur dabei“ –Virtuelle und Erweiterte Realität live erleben

Mit Hilfe von VR- und AR-Brillen in interaktive 3D-Welten eintauchen, neues entdecken und dabei spielerisch Aufgaben lösen. Immersive Anwendungen aus verschiedenen Anwendungsbereichen (Game, Tourismus, Design, Musik) können persönlich ausprobiert werden und die Technik dahinter wird erläutert. So bekommt man einen Eindruck, wie sich Medientechnologien nach der Ära des Smartphones zukünftig entwickeln werden.

Ort: Haus 9, 2. OG, Labor 9.2.03
Referent: Prof. Rolf Kruse (FR Angewandte Informatik)
Geeignet für Kinder ab: 10 Jahre

18:00 – 22:00 Uhr | Angewandte Informatik für Kinder

Mensch und Roboter
Foto: © Jens Hauspurg

Spielerisch geht es um Roboter-Anwendungen. Man darf beobachten, analysieren, selber bauen, programmieren und natürlich experimentieren. Basis dafür sind Lego® Mindstorms® Baukästen, die bei unseren Studierenden und bei unseren Kinderveranstaltungen sehr beliebt sind. Zusätzlich werden humanoide Roboter im Einsatz sein. Lassen Sie sich überraschen.

Ort: Haus 9, 2. OG, 9.2.02
Referentinnen: Prof. Dr.-Ing. Oksana Arnold und  Anja Haußen, Fakultät Gebäudetechnik und Informatik
Geeignet für Kinder ab: 6 Jahren

18:00 – 24:00 Uhr | Experimento-Game

Screenshot aus dem Videospiel
Grafik: © Fraunhofer IDMT

Mach' mit beim Experimento-Game! In diesem Spiel dreht sich alles um die Themen Energie, Umwelt und Gesundheit. Dieses Serious Game wurde für die Siemens Stiftung entwickelt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 11-13 Jahren.

Ort: Haus 9, 2. OG, Raum 9.2.02
Referenten: Jacqueline Krebs und Stefan Sachse
Geeignet für Kinder ab: 10 Jahren

18:00 – 24:00 Uhr | Songs2See

Frau spielt vor Computer Saxophon
Foto: © Fraunhofer IDMT

Mit Songs2See wird das Lernen eines Instruments kinderleicht! Die Software erweitert die Konzepte bekannter musikbasierter Videospiele und nutzt zur Eingabe echte Musikinstrumente statt Game-Controller.

Ort: Haus 9, 2. OG, Raum 9.2.02
Referenten: Sascha Grollmisch und Dr. Estefanía Cano Cerón
Geeignet für Kinder ab: 6 Jahren

18:00 – 24:00 Uhr | Hopscotch

Spielende Kinder in einem Raum
Foto: © Fraunhofer IDMT

Hopscotch ist ein Lern- und Bewegungsspiel, mit dem man Aufgaben wie z. B. Englisch-Vokabeln, Rechenaufgaben oder Gesundheitsfragen durch das Hüpfen auf die entsprechenden Felder einer Sensormatte lösen kann.

Ort: Haus 9, 2. OG, Raum 9.2.02
Referenten: Peter Hofmann, Dr. Martina Lucht, Peter Pharow
Geeignet für Kinder ab: 6 Jahren

Informationen

Barrierefrei: ja
Parkplatz vorhanden: nein
Imbissangebot: ja, durch Studierendenwerk

Kontakt

Kristin Thieme
Ansprechpartnerin
work
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt

Altonaer Straße 25, 99085 Erfurt

Weitere Informationen