Station 16: IMMS Erfurt

Das Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbH (IMMS) ist ein landeseigenes außeruniversitäres Institut des Freistaates Thüringen.

IMMS Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbH

Modernes Gebäude mit Glasfassade bei Tag
Foto: © Beate Hövelmans

Das IMMS stellt als strategischer Partner kleinen und mittleren Unternehmen anwendungsorientierte Vorlaufforschung für die Entwicklung von Erzeugnissen der Mikroelektronik, Systemtechnik und Mechatronik zur Verfügung. Mit seinen Lösungen verbindet das Institut IT und reale Welt. Das IMMS schließt die Lücke zwischen wissenschaftlichem Forschungsergebnis und Produkt.

Die Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft festigt das Institut durch enge Kooperationen mit der Technischen Universität Ilmenau und mit Industriepartnern, durch das Engagement in Netzwerken und Kompetenzclustern sowie durch konsequente Nachwuchsförderung.

Für den Nachwuchs bietet die Vernetzung des Instituts mit der Industrie die Chance auf praxisnahe Themen und ergebnisorientiertes Arbeiten. Im Zusammenhang mit laufenden Forschungsprojekten bietet das IMMS ständig eine umfangreiche Auswahl herausfordernder Themenstellungen für Praktika, Bachelor- und Master-Arbeiten an.

18:00 – 22:15 Uhr | Wie entsteht ein Chip?

Gäste sitzen im Vortragsraum und schauen auf die Chip-Entwurfs-Software, die gerade vorgestellt und per Beamer an die Wand projiziert wird.
Foto: © Beate Hövelmans

Wie entsteht ein Chip? Vorträge im 2. OG.

Wie werden Mikroelektronik-Chips entworfen und wie packt man eine enorme Menge an komplexen Funktionen auf wenige Quadratmillimeter? Antworten geben ein allgemeiner und zwei anwendungsbezogene Vorträge:

  •  Vortrag „Wie entwirft man einen Chip?“
    15 Min Vortrag mit Live-Vorführung von Entwurfswerkzeugen und mit Prototypen, Start ab 18 Uhr immer zur vollen Stunde, letzter Vortrag um 22 Uhr
  • Vortrag „Krebsfrüherkennung mit Mikroelektronik“
    15 Min Vortrag um 18:30 und noch einmal um 20:30.
    Zum Vortrag gibt es einen passenden Testaufbau im Flur, 2. OG.
  • Vortrag: „Hitzetest für Mikroelektronik“
    15 Min Vortrag um 19:30 und noch einmal um 21:30.
    Zum Vortrag gibt es einen passenden Testaufbau im Flur, 2. OG.

Beginn zur vollen und halben Stunde. Letzter Vortrag 22 Uhr.

Ort: 2. OG, Vortragsraum "Ardenne"
Geeignet für Kinder: ab 12 Jahren
Barrierefrei: Ja

18:00 - 23:00 Uhr | Mitmachexponate im Foyer: Was kann unsere Elektronik?

Mitmachexponate im Foyer: Was kann unsere Elektronik?

Die Aufbauten veranschaulichen aktuelle Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des IMMS und mit Partnern entwickelte Lösungen:

  • Alles dicht? Finden Sie Lecks in Druckluftleitungen mit einem Ultraschallprüfgerät für die vorbeugende Instandhaltung und Prozessoptimierungen
  • Alles Licht! Datentransfer mit der Deckenlampe: Kommen Sie der Indoor-Datenkommunikation per LED auf die Spur.
  • LEDtris: Steuern Sie drahtlos ein Licht-Spiel, das auf unserer Universalelektronikplattform für Industrieanwendungen läuft
  • Waschbare Elektronik: Testen Sie eine Jacke mit integrierter Fernbedienung
  • Testen Sie Funksensoren, die in Sensornetzen interagieren
  • Schauen und denken sie mit: Foucaultsches Pendel zum Nachweis der Erdrotation

Ort: Foyer
Geeignet für Kinder: ab 6 Jahren
Barrierefrei: Ja

18:00 - 23:00 Uhr | Mikroelektronik auf dem Prüfstand

Testaufbau zur Krebsfrüherkennung mit Mikroskop, Proben, Testgerät und Montor mit Testergebnissen.
Foto: © Beate Hövelmans

Mikroelektronik auf dem Prüfstand – Testaufbauten im 2. OG

Zu den Exponaten kann man viel direkt an der Station auf dem Flur und noch mehr in den Vorträgen erfahren:

  • Exponat: Krebsfrüherkennung mit Mikroelektronik:
    Testaufbau zur Analyse von Bioproben, die direkt auf den Chip gegeben werden. Ziel sind präzise Diagnosen binnen weniger Minuten.
  • Exponat: Hitzetest für Mikroelektronik:
    Mobiler Testaufbau für Chips, die bei 300°C hochgenau arbeiten und Industrieprozesse effizienter machen sollen.

Ort: 2. OG, Flur
Geeignet für Kinder: ab 6 Jahren
Barrierefrei: Ja

Informationen

Parkplatz vorhanden: im Umfeld
Imbissangebot: nein

Kontakt

Beate Hövelmans
Ansprechpartnerin
work
Konrad-Zuse-Straße 14
99099 Erfurt

Konrad-Zuse-Straße 14, 99099 Erfurt