Station 22: Wächterhaus

Was ist schon echt?

Haus in baulich schlechtem Zustand mit erleuchteten Fenstern, davor stehen Jugendliche und unterhalten sich.
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Geöffnet von 19:00 bis 24:00 Uhr

Im Atelierhaus am Bahnhof arbeiten Künstler in den Bereichen Malerei, Druck, Fotografie, Video und Keramik. Über unsere individuelle Arbeit im Wächterhaus hinaus, sehen wir uns in der Verantwortung, Erfurt durch unser Engagement lebendig und aktiv zu halten. Dafür wollen wir einen Beitrag leisten.

19:00 – 24:00 Uhr

Was ist schon echt?

Bei uns sind es die Kälte im Winter, das Feuer im Ofen, der Geruch des tollen alten Hauses, das unser Arbeitsplatz ist. Es ist im Frühling der furchtlose Amselmann im Hof, die Himbeeren im Sommer und im Herbst die Winde ums Haus. Echt ist das, was bei uns auf unterschiedlichste Weise in den Ateliers entsteht, sei es Greifbares, Zugängliches oder Visuelles. Echt ist auch unsere Freude, alljährlich die Ateliers zu öffnen für die Besucher der Langen Nacht. Echt ist alles, bis es vergangen ist.

Echt ist nichts, was wir mit unseren Augen sehen. Echt ist echt.

Beschreibung/Ablauf

Susanna Hanna – Videoinstallation, Malerei
Gudrun Wiesmann – Email, Assemblage, Fotografie
Nooraldeen Amen Hama – Malerei
Kai Siegel – mixed media
Josephine Bauer – Zeichnungen
Doreén Reifenberger – Keramik

Fassadenprojektion

Kontakt

Susanna Hannah
work
Bürgermeister-Wagner-Straße 3
99084 Erfurt

Bürgermeister-Wagner-Straße 3, 99084 Erfurt