Station 1: Angermuseum

Wald – Romantik – Große Gesten

Erfurter Angermuseum bei Nacht mit erleuchteter Fassade
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Der vormals kurmainzische Pack- und Waagehof aus dem frühen 18. Jahrhundert mit seiner reich verzierten Prunkfassade gehört zu den schönsten Bauwerken der Erfurter Altstadt.

Geöffnet von 19:00 bis 24:00 Uhr

18:30 Uhr

bewaldtes Tal mit kahlen Bergen im Hintergrund, Himmel und ein schwebendes goldenes Gebilde aus Zacken
Bild: Wieland Payer: Cloud, 2015, pastel and charcoal on MDF, 100 x 160 cm, Foto: Herbert Boswank Bild: © Stadtverwaltung Erfurt

Ausstellungseröffnung

Sonderausstellung im Foyer
Wieland Payer: „Waldstaub“

18:30 Uhr

abstrakte Formen in farbigen Bögen
Bild: Ernst Wilhelm Nay (1902-1968), Persisches Gedicht, 1949 Öl/Leinwand, Privatbesitz Bild: © Bild: Privatbesitz; VG Bild-Kunst, Bonn 2016; Foto: Falko Behr

Sonderausstellung:

Von Nay bis Altenbourg.
Meisterwerke der deutschen Nachkriegsmoderne aus einer Privatsammlung

Die Ausstellung zeigt Gemälde, grafische Arbeiten und Plastiken von Künstlern der westdeutschen Nachkriegsmoderne wie Gerhard Hoehme, Bernard Schultze, K. O. Götz, Emil Schumacher, K. R. H. Sonderborg und Rolf Szymanski, die mit Hauptwerken vorgestellt werden. Zu den Höhepunkten der erstmals in einem Museum vorgestellten Privatsammlung zählen Meisterwerke von Ernst Wilhelm Nay sowie Zeichnungen und Aquarelle von Gerhard Altenbourg.
 

19:00 Uhr

Kurzführungen (je 15 Minuten)

zu speziellen Werken der Sammlung und der Sonderausstellung, Kunstscouts begegnen den Besuchern des Museums.

Musikalische Unterhaltung findet im Hof des Angermuseums mit Feuerschale und kulinarischen Feinheiten statt.

19:00 – 21:00 Uhr und 22:30 – 23:30 Uhr

Gerd Weyhing – Ambient Progressive Soundscapes – Gitarre und Live-Elektronik

21:00 – 22:00 Uhr

Andrei Vesa und Lisa Wetzel – unplugged

Kontakt

work
Anger 18
99084 Erfurt